Unsere Geschichte

Die Codevilla & C. Srl wurde 1988 von Herrn Carlo Codevilla dank seiner jahrzehntelangen Erfahrung in diesem Bereich gegründet.

Die Familie Codevilla, heute bereits in dritter Generation, kümmert sich schon seit 1919 um den Import von im Ausland hergestelltem Papier und Zellstoff.

Nachdem er einige internationale Organisationen als Geschäftsführer in Italien führte, entschied sich Hr. Carlo Codevilla 1988 allein auf den Markt zu gehen und sich das Vertrauen der größten Papier- und Zellstoffproduzenten der Welt, u.a. Kimberly Clark Miranda, Price & Pierce Intl., MD Papier Allbruck, Stadacona, Smurfit Stone, International Paper, Bowater, Rayonier, Arctic Paper, LEIPA Georg Leinfelder, selbst zu verdienen.

Außer dem Verkauf in Italien kümmert sich die Codevilla & C. auch um den Export unterschiedlicher Produkte mit der Kooperation einiger der bekanntesten traders, u.a. Elof Hannson, Jacob Jurgensen.

 

Heute, nach mehr als 20 Jahren, setzen die drei Brüder in einem bewegten Industriebereich mit einem ausgereiften Markt das Geschäft fort. Dank ihres fast hundertjährigen Know-how sind sie ein sehr guter Dienstleister der Papier-, Holz- und Zellstoffindustrie.

 

 

 

 

mario

 

FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG
MARIO CODEVILLA

mario@codevilla.net

 

1967. BWL an der Università Cattolica del Sacro Cuore in Mailand.
Konnte seine Erfahrungen während und nach dem Studium bei Chease peake in South Carolina (Usa); bei Cellulose des Ardennes (Belgien), bei Mochenwangen Papier Fabrik (Deutschland) erweitern.

 

 

 

 

piero

 

VERKAUFSLEITER FEIN- UND BUCHPAPIER
PIERO CODEVILLA 
piero@codevilla.net

 

1970. BWL an der Università degli Studi di Pavia in Pavia.
Nach dem Studium konnte er sofort seine Erfahrungen im Bereich Papier mit unterschiedlichen Firmen sammeln: u.a. Price & Pierce in Chicago (Usa), Howard Zucker and Associates in Chicago (Usa), Cartiere Pigna, Cartiera di Toscolano, usw.

 

 

 

 

giovanni

 

VERKAUFSLEITER PACKAGING UND ETIKETTEN
GIOVANNI CODEVILLA 
giovanni@codevilla.net

 

1973. BWL an der Università Cattolica del Sacro Cuore in Mailand.
Bevor er sich mit den zwei anderen Brüdern zusammenschloss, arbeitete er im Gesellschaftsberatungs- und Prüfungsbereich bei Coopers & Lybrand in Frankfurt a.M. (Deutschland), bei Arthur Andersen in Mailand, bei Deloitte & Touche in Mailand und danach als Project Manager bei Kyoceramita Italia in Mailand. Im Bereich Papier fing er bei der Fabrik LEIPA Georg Leinfelder in Schwedt (Deutschland) an.

Exklusiv-Vertretung;